Nicotinamid Ribosid (NR)

Nicotinamid Ribosid (NR) ist eine chemische Verbindung, die als NAD+-Vorläufer fungiert und in unserem Körper in NAD+ umgewandelt werden kann. NAD+ ist ein bedeutender Cofaktor für viele wichtige biochemische Reaktionen. Außerdem gehört NR zur Klasse der B3-Vitamine und spielt eine entscheidende Rolle bei der Atmungskette in den Mitochondrien, den “Kraftwerken” unserer Zellen. Daher ist es entscheidend an der Energieversorgung unseres Körpers beteiligt.

Nicotinamid Ribosid wird oft als Nahrungsergänzungsmittel verwendet, da es potenziell die Energieproduktion, kognitive Leistung und zelluläre Regeneration verbessern kann. Obwohl die langfristigen Auswirkungen von NR noch nicht vollständig verstanden sind, gibt es zahlreiche Studien, die darauf hinweisen, dass es einen vielversprechenden Ansatz für gesundes Altern darstellen könnte.

Neueste Forschungen deuten darauf hin, dass die Einnahme von Nicotinamid Ribosid dazu beitragen kann, altersbedingten Krankheiten entgegenzuwirken und die Zellatmung zu verbessern, was es zu einem vielversprechendes Mittel im Sinne der Gesundheitserhaltung und Prävention macht.

Wo kommt Nicotinamid Ribosid vor?

Nicotinamid Ribosid ist ein Molekül, das in geringen Konzentrationen in einigen Lebensmitteln vorkommen kann. Dazu gehören Milchprodukte und Hefe. Studien zeigen jedoch, dass die NR-Konzentrationen in Lebensmitteln tendenziell niedrig sind.

Seit 2013 ist es möglich, Nicotinamid Ribosid aufwendig chemisch herzustellen, was zu einer umfangreichen Erforschung in Studien sowie zur Einnahme als Nahrungsergänzungsmittel geführt hat.

Obwohl es möglicherweise schwierig sein kann, NR durch die Ernährung allein zu erhalten, ist seine Verwendung als Ergänzung aufgrund seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile beliebt.

In folgenden Lebensmitteln kommt Nicotinamid Ribosid natürlich vor

  • Milch von Kühen
  • Verschiedene Hefesorten
  • Verschiedene Biersorten

Obwohl diese Nahrungsmittel geringe Mengen an Nicotinamid Ribosid enthalten, ist die effektivste Methode zur Sicherstellung einer ausreichenden Zufuhr die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Die Menge an NR in Milch beträgt lediglich 4,8 Mikromol pro Liter, was deutlich unter dem therapeutisch erforderlichen Bedarf liegt.

Welche Funktion hat Nicotinamid Ribosid im menschlichen Körper?

Nicotinamid Ribosid spielt eine wichtige Rolle im menschlichen Körper. Es ist ein Vorläufer des Coenzyms NAD+, das an zahlreichen biochemischen Reaktionen beteiligt ist, die für die Energieproduktion, den Zellzyklus und die DNA-Reparatur wesentlich sind.

Forschungen haben gezeigt, dass NR auch eine antioxidative Wirkung hat und den Zellstoffwechsel optimieren kann. Es wird vermutet, dass eine ausreichende Versorgung mit NR positive Auswirkungen auf das kardiovaskuläre System haben könnte und möglicherweise auch Alterungsprozesse verlangsamen kann.

In der Zukunft könnten Nicotinamid Ribosid-Präparate als Nahrungsergänzungsmittel zur Förderung gewisser Körperfunktionen eingesetzt werden.

Welche Vorteile hat die Ergänzung mit Nicotinamid Ribosid?

Die Ergänzung mit Nicotinamid Ribosid bietet zahlreiche Vorteile.

Zum einen zeigt sich ein Zusammenhang zwischen dem sinkenden NAD+-Spiegel bei altersbedingten Erkrankungen. NR konnte in wissenschaftlichen Untersuchungen diesen Spiegel wieder erhöhen.

Zum anderen wirkt NR vorteilhaft bei der körpereigenen Synthese von ATP, da viele Enzyme (unter anderem die Sirtuine) NAD+ zur Funktion benötigen. Somit hilft die Ergänzung mit NR, uns vor oxidativem Stress, Entzündungen oder DNA-Schäden zu schützen.

Diese Enzyme spielen eine wichtige Rolle bei der Reparatur unseres Erbguts und der physiologischen Stressantwort. Es wird angenommen, dass eine Abnahme von NAD+ die Funktion der Sirtuine beeinträchtigt und altersassoziierte Krankheiten begünstigen kann.

Studien haben gezeigt, dass die Supplementierung mit NR die Konzentration von NAD+ in den Zellen, die Insulinsensitivität, die mitochondriale Funktion, die Funktion von Stammzellen und die Aktivität der Sirtuine verbessern oder erhöhen kann. Auch hat Nicotinamid Ribosid im Vergleich zu anderen NAD+-Vorläufern deutlich weniger mögliche Nebenwirkungen.

Das sind die Unterschiede zwischen Nicotinamid Ribosid, Vitamin B3 und NAD+

Nicotinamid Ribosid, Nicotinamidadenindinukleotid (NAD+) und Vitamin B3 sind alle in den Energiestoffwechsel des Organismus involviert.

NAD+ ist ein Coenzym, das für die Funktionalität verschiedener Enzyme, die an der Zellenergieproduktion beteiligt sind, von Bedeutung ist.

Vitamin B3, auch bekannt als Niacin, ist ein wasserlösliches Vitamin, das eine entscheidende Rolle bei der Umwandlung von Nahrung zu Energie spielt. NR ist eine spezifische Form von Vitamin B3.

Nicotinamid Ribosid ist eine recht neue Entdeckung und wird als Nahrungsergänzungsmittel verwendet. Es gibt einige Unterschiede zwischen diesen Stoffen. NAD+ ist ein natürlich vorkommendes Coenzym im Körper, das an mehreren biologischen Prozessen beteiligt ist, während Vitamin B3 (Niacin) ein essentieller Nährstoff ist, der vom Körper nicht produziert werden kann und über die Ernährung aufgenommen werden muss.

Der Hauptunterschied zwischen NAD+ und NR besteht darin, dass NAD+ natürlich aus anderen Substanzen im Körper synthetisiert wird, während NR im Körper nicht natürlich vorkommt und nur durch die Einnahme von NR-Ergänzungsmitteln erhältlich ist.

Unterschiede zwischen Nicotinamid Ribosid (NR) und Nicotinamid (NAM)

Nicotinamid Ribosid und Nicotinamid (NAM) sind beide Varianten des B3 Vitamins.

Der zentrale Unterschied zwischen Nicotinamid Ribosid und NAM liegt in ihrer chemischen Zusammensetzung und ihrer Stoffwechselverarbeitung im Körper.

NR ist eine Form von Niacin, die im Körper in Nicotinamidadenindinukleotid (NAD+) umgewandelt wird. NR wird als Vorläuferstoff von NAD+ angesehen, da es durch eine Sequenz enzymatischer Reaktionen in NAD+ transformiert werden kann.

Im Vergleich zu NAM wird NR allgemein als effektiverer Vorläufer für NAD+ betrachtet, da es weniger abhängig von anderen Stoffwechselprozessen bei der NAD+ Bildung ist.

Nicotinamid Ribosid Dosierung – das sind die Empfehlungen

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) gibt für Nicotinamid eine Höchstmenge von 160 mg pro Tagesverzehrempfehlung an.

Anbieter von Nicotinamid Ribosid Produkten empfehlen eine Dosierung von 300 mg täglich bis zu 1.000mg. Es werden aber bereits Dosierungen ab 30 mg angegeben. Studien empfehlen höhere Dosierungen bis zu 2.000 mg täglich, meistens 1.000mg zweimal täglich.

Eine klare Aussage zur Nicotinamid Ribosid Dosierung kann also bis jetzt nicht genau getroffen werden. Wir empfehlen jedoch den Richtlinien des Bundesinstitut für Risikobewertung zu folgen und eine Höchstmenge von 160 mg pro Tag an Nicotinamid Ribosid zu sich zu nehmen.

Welche Vorteile hat die Ergänzung mit Nicotinamid Ribosid?

Die Ergänzung mit Nicotinamid Ribosid bietet zahlreiche Vorteile. Zum einen zeigt sich ein Zusammenhang zwischen dem sinkenden NAD+-Spiegel bei altersbedingten Erkrankungen. NR konnte in wissenschaftlichen Untersuchungen diesen Spiegel wieder erhöhen. Zum anderen wirkt NR vorteilhaft bei der körpereigenen Synthese von ATP, da viele Enzyme NAD+ zur Funktion benötigen.

Fazit zu Nicotinamid Ribosid

NR ist ein vielversprechendes Longevity-Molekül. Studien haben gezeigt, dass es die Konzentration von NAD+ in den Zellen erhöht und somit positive Auswirkungen auf die Insulinsensitivität, mitochondriale Funktion, Stammzellaktivität und Funktion von Sirtuinen hat. Was Nicotinamid Ribosid besonders interessant macht, ist der Status als “GRAS” (generally regarded as safe) – es wird also Allgemein als sicher angesehen. Diese vielversprechenden Ergebnisse lassen die Hoffnung auf eine längere und gesündere Lebensdauer steigen.

Literatur

  • Sharma, C., Donu, D., & Cen, Y. (2022). Emerging Role of Nicotinamide Riboside in Health and Diseases. Nutrients, 14(19). Link
  • Zheng, D., Zhang, Y., Zheng, M., Cao, T., Wang, G., Zhang, L., … Peng, T. (2019). Nicotinamide riboside promotes autolysosome clearance in preventing doxorubicin-induced cardiotoxicity. Clinical Science, 133(13). Link
  • Hong, G., Zheng, D., Zhang, L., Ni, R., Wang, G., Fan, G. C., … Peng, T. (2018). Administration of nicotinamide riboside prevents oxidative stress and organ injury in sepsis. Free Radical Biology and Medicine, 123. Link
  • Bieganowski, P., & Brenner, C. (2004). Discoveries of nicotinamide riboside as a nutrient and conserved NRK genes establish a Preiss-Handler independent route to NAD+ in fungi and humans. Cell, 117(4). Link
  • Mehmel, M., Jovanović, N., & Spitz, U. (2020). Nicotinamide Riboside—The Current State of Research and Therapeutic Uses. Nutrients, 12(6). Link
  • Dr. I. V. Maucher. Gelbe Liste. Nicotinamid. Link
  • Skins Unlimited. Nicotinamide Riboside. Link
  • Airhart, S. E., Shireman, L. M., Risler, L. J., Anderson, G. D., Nagana Gowda, G. A., Raftery, D., … O’Brien, K. D. (2017). An open-label, non-randomized study of the pharmacokinetics of the nutritional supplement nicotinamide riboside (NR) and its effects on blood NAD+ levels in healthy volunteers. PLoS One, 12(12). Link

Grafiken

Die Bilder wurden unter der Lizenz von Canva erworben.